Ziemlich lange (27 SL), genußvolle Kletterei aus dem Inntal auf den Karkopf. Nie wirklich schwer (oft III oder IV, ansonsten meist leichter), es sollte aber trocken sein! Wegfindung ist - wenn man sich genau! an das Topo von bergsteigen.com hält - auch oke. Vom Ausstieg noch tolle Aussicht Richtung Zugspitzmassiv im Norden und das Inntal im Süden! Fazit: Durchaus lohnende Kraxelei! Mit dabei: Hofi&Geli