Nach der steilen, eher kurzen Kletterei am ersten Sellaturm sollte es heut eine richtig lange Tour sein! Zusammenfassend lässt sich sagen, daß es einfach eine tolle und landschaftlich unglaublich beeindruckende Tour ist!

Wir haben im Aufstieg auf die Bahn zur Demetzscharte verzichtet, um möglichst früh dran zu sein - und wen treffen wir um 8 Uhr morgens: Den Pauli Trenkwalder, der sich schon im Abstieg befindet und die ganze Runde in 3,5 h bewältigt hat!

Wir freuen uns, gratulieren, winken nochmal und geniessen dann die Eindrücke!

Die Bilder sprechen für sich!

Fazit: langer, anspruchsvoller und definitiv lohnender Normalanstieg auf einen 3000er.

Mit dabei: Hofi&Geli