Etliche niederschlagsarme Tage und Prachtwetter! Da muß man was tun! Also Bergtour - übern Stopselzieher rauf auf die Zugspitze! Wir finden eine hilfreiche Schneeschuhspur bis zur Wiener Neustädter Hütte, von da an eine dünne zT verwehte Steigeisenspur. Die Drahtseile liegen großteils frei, das Felsenfenster ist grad so krabbelnderweise passierbar. Der Firn ist im Moment gut und sollte es bis zum nächsten größeren Schnee bleiben. Die letzte Rinne unter der Diensthütten-Ruine haben wir trotzdem nicht mehr gequert, sondern sind etwas heikel im Fels auf den Grat geschrabbelt...da gabs dann endlich Sonne! Fazit: Super Tag im Schatten ;))