Nils hatte schon vor längerem diese Tour vorgeschlagen, aktuell passen Lawinen- und Schneelage, Wetter und Motivation. Tatsächlich ist allein schon der Zustieg zur Biberwierer Scharte und der Weg durch das sich anschließend öffnende Schwärzkar bis in die gleichnamige Scharte eine herrliche Skitour. Aber wir wollen in die Rinne und seilen an solide eingerichteten Ständen 2x30m ab. Unser Start in der Rinne ist etwas mühsam und wir müssen noch ein paar Höhenmeter seitlich abrutschen bevor die ersten (gesprungenen) Bögerl möglich sind. Die weitere Abfahrt ist genial und hat momentan auch noch recht brauchbare Schneeverhältnisse. Kurz nachdem wir auf den untersten Hängen in sumpfigem Schnee landen, können wir auch schon auf die Biberwierer Piste abzwicken und landen auf der Sonnenterasse vom "Waldhaus Talblick" beim verdienten Kaltgetränk - unsere Rinne im Blick...

Mit dabei:Nils, Hofi&Verena, Geli&Schorsch