Am 7. Februar haben wir den sonnigen Samstag vor dem angekündigten Schneegestöber zu einer Schneeschuhtour auf das Fotscher Windegg genutzt und haben bei strahlendem Sonnenschein und glitzerndem Schnee jede Minute genossen. Zu Dritt liefen wir vom Ort Sellrain in flottem Tempo zur Almindalm und weiter über die weiten, frisch verschneiten Hänge auf den Gipfel. Nomen est omen: am Gipfelkreuz hat es plötzlich sauber gepfiffen, aber dafür wurden wir mit grandiosem Rundumblick in das Karwendel, die Stubaier und Zillertaler belohnt. Hinunter ging es in stiebenden Tiefschnee direkt zur Seigesalm und weiter durch Zirbenwälder über die Sattelalm, wo wir an der warmen Hüttenwand die letzten Sonnestrahlen und Gipfelblick genossen, bis zum Parkplatz. Schöner kann's kaum sein !

Sibylle, Angelika P. und Stéphane

Fotscher Windegg