Bei bestem Wetter war diese schöne Kraxelei in festem Granit über den Südgrat auf die sprichwörtliche Spitze des Gross Furkahorn der Auftakt zu einer Woche Schweiz-Urlaub. Im Abstieg blieben wir 1 Nacht auf der Siedelen Hütte, die von Walter und Gertrud so toll bewirtet wird! Für die Furchtlosen bietet dieser Stützpunkt neben toller Kletterei und herrlichem Futter auch ein erfrischendes Bad im nahen See ;)

Mit dabei: Schorsch&Geli