Grad als wir gegen 9 Uhr oberhalb von Alpbch loslaufen, fängt es an zu regnen. Wir, das sind Ramona, die die Tour organsisiert hat, Hella, Anne und ich/Willi, sind entscheidungsfroh und halten es gut aus für die nächsten 1 1/2 Stunden im Dorfcafé. Dann geht es aber los zur Gratlspitz, wo wir die Aussicht geniessen und uns auf dem Holzsofa ausbreiten. Dann weiter zum Hochstrickl, dem westlichen Gipfel des Gratlspitzkammes, und über eine Almeinkehr - wo wir den nä. Regen abwarten - an der edlen privat vermieteten Bischoferalm vorbei, zurück zumAusgangspunkt. Heimfahrt mit Achensee- Erfrischungsbad! und Abendessen. 2 kleine Tomaten reichen nicht ewig....Danke, Ramona, das hat Spaß gemacht :-) Nächster